Hallo Gast!! Bitte einloggen um alle Funktionen des Forums zu nutzen. Du hast noch keinen Account, dann registriere dich schnell und völlig kostenlos.
Das-Tuning-Forum.de bei Twitter besuchen  Das-Tuning-Forum.de bei Facebook besuchen  Das-Tuning-Forum.de bei MySpace besuchen  Das-Tuning-Forum.de RSS-Feed abonnieren
 Navigation 

  » Registrieren 
  » Login
  » Übersicht
  » Auto-News Aktuelle Auto-News als RSS-Feed aufrufen

  » Suchen 
  » User-Map 
  » Mitgliederliste 
  » Abkürzungen 
    » Regeln 

  » Bilder-Album
  » Artikel-Archiv
  » Kalender 

  » Gästebuch
  » Team
  » Partner 
  » Topliste 
  » Preissuchmaschine 
  » Pressebereich 
  » Jobs als Redakteur 
  » Impressum 

 Umfrage 
Wer parkt besser ein?
Frauen [10]
Männer [84]
Kein Unterschied [18]

Bitte einloggen um abzustimmen.

Ergebnis anzeigen
 Themen 
 Tipps 

eXTReMe Tracker

 Erfahrungen mit Racechip oder Speedkit / Speedbuster ?

 
Neue Antwort erstellen Beiträge seit dem letzten Besuch anzeigen
 Leistungssteigerung durch Chipboxen 
nonick
Persönliche Galerie


Antworten mit Zitat
Tja, kann leider nicht zustimmen, dass beim Chiptuning was verpfuscht wird, denn bei Pfusch würde es ja nicht problemlos funktionieren - oder!? In Punkto "russt wie die sau " kann ich nur sagen - kein Wölkchen trübt das gesteigerte Fahrvergnügen und das bei keinem der zitierten Fahrzeuge. Übermäßige Rauchentwicklung konnte ich bislang noch bei keinem Fahrzeug mit Chipbox feststellen, sondern nur bei älteren Fahrzeugen, wo die Mehrleistung lediglich über die Fördermenge der Einspritzpumpe "geregelt" wurde. Das durch die Chipboxen Werte verändert werden ist doch klar, aber deshalb sollte man nicht von verfälschen sprechen - klingt so negativ. Im übrigen hatte ich vor kurzem einen Kundendiensttermin und -oh Wunder- keine Logs im Fehlerspeicher oder sonstige falschen Werte (lt. Werkstatt/Vertragshändler alles o.k.). Ich kann nur jedem empfehlen - einfach mal selber testen und dann für sich selbst eine Endscheidung treffen. Mit oder ohne TÜV muss auch jeder selbst wissen. Von ca. 100 bis 600 Euro kann man beide Varianten schon bekommen und bei seriösen Anbietern auch innerhalb 14 Tagen zurückgeben. Im Bekanntenkreis haben wir zwischenzeitlich auch schon Chipboxen von verschiedenen Anbietern mit/ohne TÜV getestet und mehr oder weniger große Unterschiede festgestellt. Dies ist aber stark vom jeweiligen Fahrzeug abhängig. Auffällig war jedoch, dass die preislich billigeren Boxen bei keinem Fahrzeug Probleme bereitet haben, hingegen musste bei den anderen teilweise mehrmals der Kundendienst kontaktiert und entsprechende Veränderungen an den Einstellungen (Jumper od. Poti) vorgenommen werden, was allerdings auch von jedem Laien nach Anleitung problemlos gemacht werden kann. Letztlich noch eine Anmerkung zum Motorschaden auf dem Prüfstand, dies hat keinen Zusammenhang mit dem viel diskutierten Chiptuning, sondern war noch zur guten alten Bezinerzeit mit veränderten Kolben, Ventilen, Nockenwelle u. sonstige Motorbearbeitung im klassischen Stil und liegt schon ca. 25 Jahre zurück. Dabei wurde die Leistung auch nicht nur um 20% gesteigert, sondern von 110 PS auf ca. 200. Aber solche Erfahrungen vergißt man halt nicht.
 Anzeige 
LB-Designwheels


 Angsmacherei 
TMüller
Persönliche Galerie


Antworten mit Zitat
Ich möchte nur kurz festhalten, dass ich bereits das 5 Auto (BMW, Audi usw.) mit einer Boxe versehen habe. Hatte nur positive Erfahrungen. Leistungssteigerung, besseres Ansprechverhalten, besseren Lauf und dies ohne Russ. Die heutigen Boxen stellen die Mehrleistung auch nur dann zur Verfügung, wenn man diese verlangt (Bleifuss). Habe einen neuen BMW und habe mir umgehend eine Box besorgt. Einfach genial die Dinger. Wie gesagt, hier sind viele Angsmacher im Forum, die kaum Erfahrung haben und "nur vom hören sagen" hier berichten!
 Re: Leistungssteigerung durch Chipboxen 
Tuning-Ass
Profil von onkel-howdy
vw passat 32b/35i/3b
Motor: 1,6/2/1,9 Liter 75/115/115 PS
Persönliche Galerie
Vorname: alex
Alter: 37
Beiträge: 872
Wohnort: Göppingen
Profil des Tuners anzeigen
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
sorry aber wieder n grosses posting das nahezu nix aussagt. du windest dich mit nichtssagenden aussagen immer wieder raus

nonick hat Folgendes geschrieben:
Übermäßige Rauchentwicklung konnte ich bislang noch bei keinem Fahrzeug mit Chipbox feststellen, sondern nur bei älteren Fahrzeugen, wo die Mehrleistung lediglich über die Fördermenge der Einspritzpumpe "geregelt" wurde.


da geb ich dir sogar recht. aber das ist kein chip tuning sondern das mach ich dir mit nem schraubenzieher....


Das durch die Chipboxen Werte verändert werden ist doch klar, aber deshalb sollte man nicht von verfälschen sprechen - klingt so negativ.


wiso? es wird ein wert verfälscht und sonst nix. das is kein chip tuning sondern widerstandstuning



Im übrigen hatte ich vor kurzem einen Kundendiensttermin und -oh Wunder- keine Logs im Fehlerspeicher oder sonstige falschen Werte (lt. Werkstatt/Vertragshändler alles o.k.).


warum den auch?


Ich kann nur jedem empfehlen - einfach mal selber testen und dann für sich selbst eine Endscheidung treffen.


auch da geb ich dir recht. ABER es ist eben ein feiner unterschied ob man 20ps mit der brechstange und dem widerstand rauskommt oder 20ps mit einem top abgestimmten chip im stg. nicht das wir uns falsch verstehen....chip tuning JA KLAR! aber von seriösen firmen bitte und nicht solche "powerboxen" von deren funktion ich immer noch nix handfestes hab.


Mit oder ohne TÜV muss auch jeder selbst wissen. Von ca. 100 bis 600 Euro kann man beide Varianten schon bekommen und bei seriösen Anbietern auch innerhalb 14 Tagen zurückgeben. Im Bekanntenkreis haben wir zwischenzeitlich auch schon Chipboxen von verschiedenen Anbietern mit/ohne TÜV getestet und mehr oder weniger große Unterschiede festgestellt. Dies ist aber stark vom jeweiligen Fahrzeug abhängig. Auffällig war jedoch, dass die preislich billigeren Boxen bei keinem Fahrzeug Probleme bereitet haben, hingegen musste bei den anderen teilweise mehrmals der Kundendienst kontaktiert und entsprechende Veränderungen an den Einstellungen (Jumper od. Poti) vorgenommen werden, was allerdings auch von jedem Laien nach Anleitung problemlos gemacht werden kann.


awa? leistung stufenlos einstellen? also doch poti?


Letztlich noch eine Anmerkung zum Motorschaden auf dem Prüfstand, dies hat keinen Zusammenhang mit dem viel diskutierten Chiptuning, sondern war noch zur guten alten Bezinerzeit mit veränderten Kolben, Ventilen, Nockenwelle u. sonstige Motorbearbeitung im klassischen Stil und liegt schon ca. 25 Jahre zurück. Dabei wurde die Leistung auch nicht nur um 20% gesteigert, sondern von 110 PS auf ca. 200. Aber solche Erfahrungen vergißt man halt nicht.


dann schiess mal los bei welchem motor mit dem pille palle zeugs man mal eben fast 100% mehrleistung bekommt. da bin ich jetzt aber gespannt.

_________________
 Leistungssteigerung durch Chipboxen 
nonick
Persönliche Galerie


Antworten mit Zitat
Hallo onkel-howdy, was gibt´s zum rauswinden? Alle deine Argumente gegen Chipboxen treffen im Praxistest nicht zu - kein Ruß, keine sonstigen negativen Auswirkungen- sondern nur mehr Fahrspaß bei weniger Spritverbrauch. Wie´s funktioniert? Keine Ahnung, ich hab´s ja nicht erfunden, aber wenns tatsächlich nur ein Widerstand wäre - der Erfolg gibt einem Recht! Mir stellt sich langsam die Frage, hast du es denn selbst schon mal getestet? Nach einem objektiven Test kann man eigentlich nicht mehr sooo dagegen sein. zwinker
Ich habe nunmehr seit fast 40 Jahren einen Pkw-Führerschein, aber wenn mir früher jemand gesagt hätte, das man für unter 500 DM um die 20 PS (oder evtl. mehr) aus einem Motor herausholen könnte, hätte man ihn als Betrüger eingestuft. Somit wären wir beim Thema klassisches Motortuning angelangt. Bei dem von mir beschriebenen Tuning handelte es sich um einen 2.0 l Opelmotor, der durch die Fa. Mattig/Hauzenberg, Hr. Schütz, überarbeitet wurde. U. a. wurde der Zylinderkopf durch Nockenwelle, Ventile, Ein-/Auslasskanäle, Anpassung der Einspritzanlage usw. und der Motorblock durch "Aufbohren" auf 2.2 l, mit allem was dazu gehört, wie z. B. Kurbelwelle, Pleuel und Kolben, sowie einer stärkeren Ölpumpe verändert. Dieser Aufwand schlug im 5-stelligen DM-Bereich zu Buche. Die Lebensdauer eines solchen Motors lag bei ca. 50000 Km. Dafür drehte so eine Maschine auch locker über 7000 upm. Trotz angepasster Wasserkühlung, deutlich mehr Motoröl und entspr. Ölkühlung ist mir ein Motor auf dem Rollenprüfstand in einer Münchner Opelwerkstatt hochgegangen. Vielleicht wärs ja auch ohne Prüfstand bei einer der nächsten Fahrten passiert. Wie gesagt, das Ganze war Ende der 70iger/Anfang der 80iger Jahre. Die damaligen Motörchen waren lange nicht so langlebig und drehzahlfreudig wie heutige. Bei Dieselfahrzeugen dachte man damals kaum an Tuning.
  
Dude123
Persönliche Galerie


Antworten mit Zitat
Tach!
Ich habe mir vor 5 Tagen einen RaceChip besorgt und übers Wochenende getestet. Bei meinem Fahrzeug
(Golf V Plus 2.0 TDI) konnte ich eine leichte Steigerung der Leistung bemerken(hab auch nicht viel erwartet).
Ruß ect sind ausgebliebe und ich war eigentlich ganz zufrieden.
Das blöde an der Geschichte ist nur das ich keinen TÜV bekommen habe...
"Ohne Teilegutachten kein TÜV!" Hieß es von vornherein.
Meine Frage: Kann mir jemand aus eigener Erfahrung eine Chiptuningfirma (wenns geht keine Box) bis 500 Euro empfehlen?

Güße
Dude123
 Re: Leistungssteigerung durch Chipboxen 
Tuning-Ass
Profil von onkel-howdy
vw passat 32b/35i/3b
Motor: 1,6/2/1,9 Liter 75/115/115 PS
Persönliche Galerie
Vorname: alex
Alter: 37
Beiträge: 872
Wohnort: Göppingen
Profil des Tuners anzeigen
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
nonick hat Folgendes geschrieben:
Mir stellt sich langsam die Frage, hast du es denn selbst schon mal getestet? Nach einem objektiven Test kann man eigentlich nicht mehr sooo dagegen sein. zwinker


mehrmals. und auch mehrmals aufgeschraubt das ding. weil ich wills wissen wie es funktioniert.

@dude
www.dieselschrauber.de mit leistungsprüfstand vorher/nachher. also du siehst was das ding vorhergedrückt hat und was es hinterher geht. sehr seriös und 100% zu empfehlen!

_________________
  
dude123
Persönliche Galerie


Antworten mit Zitat
Danke schön!
gruß
  
Rollschuhfahrer
Kein Avatar hochgeladen
Persönliche Galerie
Beiträge: 8

Profil des Tuners anzeigen
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Dude123 hat Folgendes geschrieben:
Tach!
Ich habe mir vor 5 Tagen einen RaceChip besorgt und übers Wochenende getestet. Bei meinem Fahrzeug
(Golf V Plus 2.0 TDI) konnte ich eine leichte Steigerung der Leistung bemerken(hab auch nicht viel erwartet).
Ruß ect sind ausgebliebe und ich war eigentlich ganz zufrieden.
Das blöde an der Geschichte ist nur das ich keinen TÜV bekommen habe...
"Ohne Teilegutachten kein TÜV!" Hieß es von vornherein.
Meine Frage: Kann mir jemand aus eigener Erfahrung eine Chiptuningfirma (wenns geht keine Box) bis 500 Euro empfehlen?

Güße
Dude123


Das geht ganz einfach : bevor du zum TÜV fährst baust du die box aus und dann wieder ein !

was eifacheres gibts doch nicht !!!!!!!!!!!!!!!!
  
Rollerfahrer
Kein Avatar hochgeladen
Opel Corsa C
Motor: 1.2 Liter 90 PS
Persönliche Galerie
Vorname: Torsten
Alter: 42
Beiträge: 35
Worfelden
Profil des Tuners anzeigen Website dieses Tuners besuchen
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Wenn man mal überlegt was die Boxen bei Ebay kosten und was ein reuglärer Tuner wie EDS, dBilas ect. fürs Chippen nehemn und dazu das ganze auf dem Prüfstand machen, muss ich sagen da gehe ich lieber zum Tuner als so eine Box zu kaufen.
Zumal diese Boxen auch schon getestet wurden bei Auto Motor ud Sport und das Ergebnis war echt nicht der Rede wert. Die gemessene Mehrleistung betrug bei drei getesteten Boxen zwischen 2 PS und 0 und versprochen wurden zwischen 15 und 25 PS Zuwachs.

Chiptuning ist ja nicht einfach mal Luftfilter raus und nen anderen rein und guddi, es wird ja in die Steuerung des Motors eingegriffen. Und wenn ein Tuner das richtig macht, dann muss man das vor Ort machen lassen.

Wie Onkel schon sagte Seriös mit Leistungsdiagramm und Garantie bekommt man eben nur bei Tunern und es kostet auch ein wenig mehr wie bei Ebay.

_________________
Nicht die Automarke ist Entscheident sondern das Hobby
  
Sir Dan
Persönliche Galerie


Antworten mit Zitat
JP-Customs hat Folgendes geschrieben:
Na da baut man sich doch den Motorschaden ganz günstig ein, fast so effektiv als wenn man komplett ohne Öl fährt.... - Also ich halte gar nichts von den billigen Chips / Powerboxen. Für was kosten denn bei anderen Herstellern das Chiptuning 500 aufwärts...


Weil "andere Anbieter" sich mehr mühe machen und alles auf DEIN Fahrzeug abstimmen und eventuell GARANTIE geben, ein Prüfstand inkludiert ist, und sich um den TÜV kümmern. Bei Racechip wird eine one-fits all lösung angeboten die sicher nicht so effektiv arbeitet wie bei einem der's dir um 500 macht.

Sorry dass ich so reinplatze, aber ich hab informationen über den Chip gesucht (hab ihn seit Weihnachten) und welche einstellungen empfohlen werden.

Ich hab ihn in meinem Opel Omega mit 150 PS DTI Maschine, angeblich soll er jetzt 190 herum haben (ist ja bekannterweise die BMW Maschine, vom 525d und die geht mit Chip auch auf 190PS...also theorie).

Der Einbau war in der Tat nicht ganz leicht, weil der 6 Zylinder so lang ist und man hinten das kabel raus musste (gefrickel wenn man größere Hände hat, vor allem sitzt alles sehr fest).

Nach dem Einbau hab ich schon einen Unterschied gemerkt, war aber nicht so wirklich überzeugt davon. Dann haben wir ihn aufgeschraubt und umgestellt. In der Bedienungsanleitung steht

1) wie man den Chip verstellen kann, soll und nicht sollte
2) das der Chip so ausgeliefert wird, dass er weniger Sprit verbraucht.

Also alle die sich beklagen das es ein Placebo ist, sollten vlt mal das Heftchen aufschlagen.
Ich habe ihn jetzt auf jeden Fall auf die maximale steigerung gestellt und die Einstellung des Drehzahlbereiches hab ich mal gelassen.
Der Spritverbrauch ist jetzt auf jeden Fall in die Höhe gegangen laut BC (vorher war kein Unterschied, bzw vlt etwas weniger) - ob er wirklich höher ist seh ich dann beim nächsten mal tanken.


Ob er jetzt wirklich 190 PS hat weiß ich nicht, und ist mir eig. auch nicht so wichtig. Es ist jetzt definitiv komfortabler zu fahren. Außerdem zieht er jetzt über den ganzen Drehzahlbereich, während früher nach 3000 Umdrehungen eig. ein starker nachlass spürbar war.

Nicht, dass man das bei einem Diesel braucht, aber interessant zu wissen.

lg Dan
 Es sag ich auch was dazu 
Einmal-Poster
Kein Avatar hochgeladen
Persönliche Galerie
Beiträge: 1

Profil des Tuners anzeigen
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
es gibt genug infomaterial sich schlau zu machen aber nicht posten ,, Ich denke und und und ``http://www.chiptuning-erfahrung.de/chiptuner-verzeichnis.php . Da kann jeder Lesen worum es geht und wie der Markt läuft und auch mal schauen was seriös ist O.O [/url]
  
Gast Fliegerbaer
Persönliche Galerie


Antworten mit Zitat
@ all,

hier meine Erfahrungen mit dem Race Chip Pro:hatte aufgrund der Empfehlung hier im Forum (Jeep Forum)den Race-Ship pro, http://www.racechip....CRD-2807-r.html, bestellt und kurzzeitig eingebaut.

Meine Erfahrung: keine echte oder spürbare Leistungssteigerung außer einem etwas "gefühlt" sensibleren Gaspedal (spricht subjektiv schneller an), Versprechen war ca.27-30% mehr Leistung.

Dafür aber:

Andauernde Fehlermeldung der Motorwarnkontrollleuchte (nach jedem "Vollgasgeben")
Unruhiger Lauf im Stand,
deutlich lauteres Diesel "Nageln" in den unteren Drezahlbereichen

Die Krönung war dann mein Anruf/Hilfeersuchen und die Resonanz der sog. technischen Hotline der Fa. Race Chip.

Dort unterstellte Mann mir am Telefon sofort, "falsch" eingebaut zu haben (trotz idiotensicherer Steckverbindung und meinem Hinweis,gelernter Elektriker zu sein und garantiert exact nach Anleitung eingebaut zu haben)und erwartete doch tatsächlich von mir Zitat:

"Bevor wir uns Ihres Problems annehmen, machen Sie mal erst Fotos vom Einbau und senden uns diese zu , dann, und nur dann, werden wir uns wieder mit Ihrem Problem beschäftigen." :banghead:

Daraufhin habe ich auf weitere Korrespondenz und "Hilfe" verzichtet und den Herren den Chip innerhalb der Widerrufsfrist (nach Fernabsatzgesetz) von 14 Tagen zurückgesandt und um Erstattung und Rückabwicklung gebeten (denn verarschen kann ich mich alleine, dafür brauche ich keine Hilfe oder Hotline).

Jetzt wollen Sie das Geld nicht erstatten, da ich angeblich als Firma bestellt hätte (stimmt aber nicht, habe lediglich meine Firmenbezeichnung mitangegeben, da die Paketboten häufig nur auf den größeren Firmennamen/Beschriftung, nicht aber auf die kleinen privaten Namensschilder achten).

Werde also jetzt auf Rückerstattung klagen müssen(ist mir zwar finanziell letztlich egal, da rechtsschutzversichert), aber der Ärger und die Schreiberei bleibt.


Also passt genau auf, was und wie Ihr (zumindest bei dieser Firma) bestellt .

Ich werde, wenn überhaupt, nur noch persönlich und "vor Ort" kaufen und/oder einbauen lassen, denn sobald(zumindest)diese Firma ihr Geld im "Sack" hat, war`s das mit dem Service und der Kundenfreundlichkeit, vom "Erfolg" der "Tuningmaßnahme" mal ganz zu schweigen .
:no: :no:

Fliegerbaer
 freaks 
unwichtig
Persönliche Galerie


Antworten mit Zitat
Wieviel es letzt enlich bring ist doch egal, es ist im gegensatz zu 2 Gaget T25 doch günstig und schell verbau.
Ihr könnt gerne weiter euer Monats Gehalt in euer fahrenden Auschenbecher stecken für ein richtiges Tuning wird es bei euch in Deutschland eh nicht reichen.
O.O :!:
 Re: freaks 
Tuning-Freak
Profil von Blacksheep
Opel Zafira A OPC
Motor: Zwo Liter 254 PS
Persönliche Galerie
Vorname: Blacksheep
Alter: 32
Beiträge: 365
RT
Profil des Tuners anzeigen
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
unwichtig hat Folgendes geschrieben:
Wieviel es letzt enlich bring ist doch egal, es ist im gegensatz zu 2 Gaget T25 doch günstig und schell verbau.
Ihr könnt gerne weiter euer Monats Gehalt in euer fahrenden Auschenbecher stecken für ein richtiges Tuning wird es bei euch in Deutschland eh nicht reichen.
O.O :!:


1. So ne freche klappe ist schon ganz schön dreist für jemanden, der es nicht mal für nötig erachtet sich richtig anzumelden.
2. Wieviel Geld Ich in meinen fahrenden A-s-c-h-e-n-b-e-c-h-e-r stecke darfst du getrost mir überlassen.
3. Dann klär mich doch mal auf, was richtiges Tuning ist, Ich lern gern immer was dazu.
Aber scheinbar reichts bei dir ja gerade dazu deine Beiträge mit Rechtschreibfehlern zu tunen.
4. Die Firma heisst Garrett aber bei denen wirst du ja ohnehin nicht Kunde, weil es ja schliesslich egal ist wieviel es bringt.
5. Wenigstends hast du deinen Nick passend gewählt, so ist dein Post nämlich.

Gruss
Blacksheep

_________________
Turbo Säuft, Turbo Läuft

(Nein, es ist nicht unser Cheffe gemeint! :D)
 RaceChip 120d mit Performance Kit 
Moderator
Profil von TTurbolenzen
BMW 120d Coupe
Persönliche Galerie
Vorname: Dani
Alter: 28
Beiträge: 19

Profil des Tuners anzeigen
Private Nachricht senden
Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

hab den Thread gerade durch Zufall gefunden und muss doch jetzt auch mal meinen Senf dazugeben.

Ich fahre ein 120d Coupe mit dem orignalen Performance Kit von BMW.

Da ich noch etwas mehr Dampf wollte, habe ich mir mal zum Test den RaceChip zugelegt und ich muss sagen das ich es nicht bereue!

Natürlich verlasse ich mich nicht auf irgendwelche angegebenen Werte und war auf dem Prüfstand.

Die Serienleistung beträgt mit Performance Kit 199,2 PS und 402,9 NM bei 2700U/min.
BMW gibt 197PS an und 400NM also schon mal sehr zufriedenstellend.

Mit RaceChip wurden 217,4 PS und 474,3NM bei 2400U/min gemessen !!!

Ich bin super zufrieden, er läuft deutlich angenehmer und hat eine super Drehmomententfaltung.
Vor allem liegt das Drehmoment jetzt schon 300U/min früher an.


Also für den Preis kann man sicher nicht meckern. Preis/Leistung stimmt!
Und ich bin froh das ich nicht nen 1000er hab liegen lassen für das optimieren meines Steuergerätes.

Für die ganzen Kritiker:

Laut BMW ist das höhere Drehmoment kein Problem für das Getriebe, hatte mich zuvor informiert.

Außerdem habe ich mal mein Leistungsdiagramm abfotografiert!

MFG




Bild 7717Bild 7718Bild 7719
  
Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Erfahrungen mit Racechip oder Speedkit / Speedbuster ?
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 8 von 11  
Neue Antwort erstellen  

 Ähnliche Beiträge 

Herzlich willkommen auf Das-Tuning-Forum.de,

auf unseren Seiten findest du Informationen rund um KFZ, Autos, Tuning, Reparaturen, Kaufberatung und Umbauten. Von Technik über Problemlösungen bis hin zu Wissenswertem beinhaltet das Forum viele hochwertige Beiträge über Tuning, Anleitungen, Erfahrungsberichten, Tests und Kinderkrankheiten bestimmter Fahrzeuge.
Die Das-Tuning-Forum.de-Community ist markenoffen. Alle Modelle aus den verschiedenen Marken wie Alfa Romeo, Audi, BMW, Citroën, Fiat, Ford, Honda, Mazda, Mini, Mitsubishi, Nissan, Opel, Renault, Seat, Skoda, Smart, Subaru, Suzuki, Toyota, VW Volkswagen und Volvo und alle Exoten sind in diesem Forum vertreten.
Erfahrungen über Chiptuning, Fahrwerke, Felgen, Rückleuchten und Sport-Auspuffanlagen auszutauschen, Tipps & Tricks zu erarbeiten und sich auf Treffen persönlich kennen zu lernen steht im Vordergrund des markenoffenen Tuning-Forums. So kann jeder über den "Tellerrand" der eigenen Automarke hinaus schauen.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt unsere Leser, Gäste und registrierten Tuning-Mitglieder mit aktuellen Nachrichten und News aus den Bereichen Auto und Tuning zu versorgen. Zudem bieten wir einen umfangreichen Termin-Kalender mit Terminen zu anstehenden Treffen und Messen, ein Bilder-Album mit Treffen-Bildern, Artikel-Archiv mit vielen nützlichen Informationen und eine interaktive, freundliche und hilfsbereite Foren-Community.

swltube swdrl swcelis lightbar multi swlight amitec espl lichtleittechnik kontaktlinsen uomo anfängerwagen jacken wings wang put most product other jeremy into adidas une superstar différents cette basket vous tout pour peut moncler est dans comme chaussures avec shox nike kiwi tuningmuenster ehört stauchen ja8 kessy tofas that been kalle dragstershowläufe bmwund abendparty gardinen entlacken maddin vers manipuliert share lars portmatching sturzversteller amicom ascona innendurchmesser emmanet hump beklebung provisorisch reisverschluss miriamveith